Wissenschaftliche Begleitung der partizipativen Entwicklung und Implementierung von Patientenbeteiligung im Diabeteszentrum Wienerberg

Auftraggeber: Wiener Gesundheitsfonds
Laufzeit: Jänner 2020 bis Juni 2023
Ansprechperson GÖG: Daniela Rojatz

Um die Diabetesversorgung in Wien zu verbessern und die Spitalsambulanzen zu entlasten, soll im Herbst 2022 ein neues Diabeteszentrum in Wien 10 eröffnet werden. Nach einer Überweisung aus dem niedergelassenen Bereich werden dort Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 bei Komplikationen und Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 sowie Frauen mit Gestationsdiabetes kontinuierlich betreut. Damit das Diabeteszentrum von den Zielgruppen gut angenommen werden kann und auch den Bedürfnissen von Menschen mit Diabetes entspricht, wurde die Gesundheit Österreich Forschungs‐ und Planungs GmbH damit beauftragt, einen Prozess zur Patientenbeteiligung von Menschen mit Diabetes mellitus zu konzipieren und umzusetzen. Im Jahr 2020 wurden daher Menschen mit Diabetes dabei begleitet, Empfehlungen für das geplante Diabeteszentrum zu entwickeln. Eine Empfehlung lautete, Patientenbeteiligung nachhaltig im Diabeteszentrum zu etablieren.

Zur Konkretisierung dieser Empfehlung und zur Vorbereitung erster Umsetzungsschritte wurde eine Projektgruppe, bestehend aus Menschen mit Diabetes, welche bereits 2021 beteiligt waren, und künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Diabeteszentrums, etabliert. In mehreren Sitzungen wird ein gemeinsames Verständnis von Patientenbeteiligung, konkreten Umsetzungsmöglichkeiten und ersten Umsetzungsschritten erarbeitet. Ergebnis wird ein Beteiligungsleitfaden für das Diabeteszentrum Wienerberg sein.

Weiterlesen:
Gesundheitskompetenz durch Mitbestimmung. Partizipation erhöht die Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten und verbessert deren Gesundheitsversorgung. Das Beispiel Diabeteszentrum Wienerberg