Gesundheitskompetenzbefragung der Österreichischen Bevölkerung (HLS19)

Auftraggeber: BMSGPK
Laufzeit: fortlaufend seit 2019
Ansprechperson GÖG: Robert Griebler

Daten zur Gesundheitskompetenz (GK) der österreichischen Bevölkerung wurden zuletzt vor zehn Jahren erhoben. Die Ergebnisse zeigten, dass Österreich in Sachen Gesundheitskompetenz, verglichen mit sieben anderen europäischen Ländern, einen großen Nachholbedarf hat. Zur weiteren Beobachtung der GK wurde in der Zielsteuerung-Gesundheit eine neuerliche Erhebung der Gesundheitskompetenz verankert.

Die österreichische Gesundheitskompetenz-Erhebung (kurz: HLS19-AT) ist Teil des internationalen Health Literacy Surveys (HLS19), eines Projekts des "WHO Action Network on Measuring Population and Organizational Health Literacy" (M-POHL). In der Erhebung werden neben der allgemeinen Gesundheitskompetenz auch spezielle Bereiche der GK (digitale GK, Navigationskompetenz im Gesundheitssystem, kommunikative GK im Rahmen ärztlicher Gespräche und GK in puncto Impfentscheidungen) berücksichtigt.

Für die Durchführung der österreichischen Gesundheitskompetenz-Erhebung wurde an der GÖG ein nationales Studienteam etabliert. 2020 lag der Fokus der Arbeiten auf der Durchführung der HLS19‐AT‐Erhebung sowie auf der Analyse der HLS19‐AT‐Daten:

  • inhaltliche Begleitung eines offenen Vergabeverfahrens zur HLS19‐AT‐Erhebung
  • inhaltliche Begleitung bei der Durchführung der HLS19‐AT-Erhebung
  • Kontrolle und weiterführende Aufbereitung der HLS19‐AT‐Daten
  • Datenanalysen zum nationalen Ergebnisbericht
  • Erstellung erster inhaltlicher Teile zum nationalen Ergebnisbericht
  • inhaltliche Begleitung ergänzender Erhebungen zur Corona‐bezogenen Gesundheitskompetenz in Kooperation mit Deutschland und der Schweiz (drei Erhebungswellen)
  • Teilnahme an drei internationalen Online‐Meetings mit inhaltlichen Schwerpunkten zu den Themen Datenaufbereitung, Datenanalyse und internationaler Ergebnisbericht (5. M‐POHL‐Meeting im April, HLS19‐Research‐Meeting im Juli, 6. M‐POHL‐Meeting im September)
  • Teilnahme an einem Special‐M‐POHL‐Meeting on Measuring Organizational Health Literacy im November, Austausch zu nationalen Erfahrungen und möglichen gemeinsamen Aktivitäten
  • Teilnahme an einem Special‐M‐POHL‐Meeting on Corona and Health Literacy, Austausch zur Messung von Corona‐Gesundheitskompetenz in den M‐POHL‐Ländern
  • inhaltliche Beiträge zur kommunikativen Gesundheitskompetenz und zur Gesundheitskompetenz zum Thema Impfen im Rahmen des internationalen HLS19‐Projekts

Die Arbeiten fanden in enger Abstimmung mit dem internationalen Action Network on Measuring Population and Organizational Health Literacy (M‐POHL Action Network) und mit der national eingerichteten Arbeitsgruppe der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz zur HLS19‐AT‐Erhebung (AG Gesundheitskompetenz‐Messung) statt.

Weiterlesen:
Presseinformation