Wirksamkeit von Antidepressiva bei leichter und mittelschwerer Depression

Auftraggeber: BMGF (jetzt: BMASGK)
Laufzeit: Jänner 2016 bis Dezember 2016
Ansprechperson GÖG: Heidi Stürzlinger

Im Kontext des Epidemiologieberichts Depression recherchierte die GÖG mithilfe einer systemati­schen Literatursuche aktuelle Studien (Zeitraum 2011 bis 2016), die die Wirksamkeit von 24 in Öster­reich zugelassenen Antidepressiva behandelten. Dabei sollte die Wirksamkeit von Antidepressiva für Erwachsene mit leichter bis mittelschwerer Depression verglichen und bewertet werden. In den Ver­gleich inkludiert wurden auch Placebos. Ein ergänzender Exkurs beleuchtet die Situation im Bereich der Antidepressivaverordnungen in Österreich.

Nach genauer Durchsicht der Ergebnisse konnte keine Studie zur Bewertung herangezogen werden. Dieses Fehlen geeigneter aktueller randomisierter kontrollierter Studien über die Wirkung von Anti­depressiva bei milden bis moderaten depressiven Erkrankungen bestätigt die Ergebnisse älterer systematischer Übersichtsarbeiten der internationalen Forschungscommunity.

Weiterlesen:
Aktuelle Studienlage zur Wirksamkeit von Antidepressiva bei leichter und mittelschwerer Depression