PVE-Umsetzung: Umsetzungsdialog goes local

Auftraggeber: BGA
Laufzeit: fortlaufend seit 2018
Ansprechperson GÖG: David Wachabauer

Bei den PVE-Umsetzungsdialogen handelt es sich um ganztägige Veranstaltungen zum Thema Umsetzung der Primärversorgung in Österreich, die die Gesundheit Österreich GmbH in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM) durchführt. Dieses Projekt zielt darauf ab, den Austausch zwischen Stakeholdern und Umsetzern zu fördern und, über den Tellerrand blickend, zu diskutieren.

In bisher fünf Veranstaltungen (2018-2019) hatten Expertinnen und Experten die Gelegenheit, über den Stand der Umsetzung, bisher gesetzte Maßnahmen und Perspektiven zu diskutieren. Die erste bereits nach dem neuen Konzept „Umsetzungsdialog goes local“ vorbereitete Veranstaltung im Jahr 2020 konnte durch Ausbruch der COVID-19-Pandemie nicht realisiert werden.

Für die praktische Unterstützung der hausärztlichen Primärversorgung wurde indessen im Rahmen einer mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Primärversorgung eingerichteten Fokusgruppe ein Pandemie-Maßnahmenpaket zum Schutz von Patientinnen und Patienten sowie Gesundheitspersonal entwickelt. Diese Empfehlungen für die hausärztliche Primärversorgung wurden über die Websites und Newsletter einschlägiger Institutionen disseminiert und so den Berufsgruppen breit zugänglich gemacht.

Maßnahmen zum Schutz von Patientinnen/Patienten und Gesundheitspersonal 
Empfehlungen für die hausärztliche Primärversorgung während der Pandemie

Die Mitglieder der Fokusgruppe Primärversorgung und Pandemie sind hier gelistet.