(Umgang mit) Gewalterfahrungen bei Klientinnen und Klienten in Suchthilfeeinrichtungen

Beginn der Veranstaltung
11.12.2017 10:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
11.12.2017 15:00 Uhr

Am 11. Dezember 2017 fand eine REITOX Academy mit dem Titel (Umgang mit) Gewalterfahrungen bei Klientinnen und Klienten in Suchthilfeeinrichtungen statt. Eingeladen waren v. a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Suchthilfe-Einrichtungen.

Frau Nina Aeberhard vom Blauen Kreuz Bern stellte die Ergebnisse einer Studie zu Gewalt in der Partnerschaft in Kombination mit Alkohol vor, die auf eine hohe Prävalenz hinsichtlich dieser Dualproblematik schließen lassen. Eine systematische Kooperation zwischen Suchthilfe und Gewalt- bzw. Opferschutzeinrichtungen scheint daher zielführend. Sie berichtete auch über weitere Aktivitäten zu diesem Thema in der Schweiz, wie z. B. die Entwicklung eines Handbuchs für die Beratungspraxis.

Herr Hubert Steger von der Männerberatung Wien berichtete über die Vielfalt an Erfahrungen mit Gewalt von Männern und den damit verbundenen Wahrnehmungen sowie Notwendigkeiten in der Beratungspraxis.

Frau Angelika May vom Frauenzimmer e.V. Berlin brachte diese Erfahrungen aus der Frauenperspektive ein. Sie vermittelte auch konkrete Tipps und Hinweise dazu, wie das Thema Gewalt in der Suchtberatung bzw. –therapie angesprochen werden kann.

Die Diskussion drehte sich unter anderem um den engen Zusammenhang zwischen Gewalterfahrungen und Suchtentwicklung sowie um die Frage, ob Fragen zu Gewalterfahrungen routinemäßig oder bei Verdacht gestellt werden sollen.

Veranstaltungsort
Gesundheit Österreich GmbH