Train-the-Trainer zur Verbesserung der Gesprächsqualität in der Krankenversorgung

Auftraggeber: HVB
Laufzeit: Juni 2017 bis Dezember 2019
Ansprechperson GÖG: Marlene Sator

In diesem seit 2017 laufenden Projekt werden Kommunikationstrainerinnen und -trainer sowie praktisch tätige Gesundheitsfachkräfte in einem eineinhalbjährigen Trainerlehrgang nach evidenzbasierten und qualitätsgesicherten Standards für den Einsatz in Kommunikationstrainings für Vertreter/-innen der Gesundheitsberufe auf internationalem Niveau qualifiziert.

Die Ausbildung der Trainerinnen und Trainer im Gesamtumfang von 393 Stunden umfasst Präsenzmodule, ein umfangreiches Praktikum und Hausarbeit. Mit der Zertifikatsübergabe am 9. 5. 2019 steht nunmehr ein Trainernetzwerk aus »Kommunikationstrainerinnen/-trainern nach ÖPGK-tEACH-Standard« bundesweit zur Verfügung und bietet Kommunikationstrainings nach festgelegten Qualitätsstandards der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) und von EACH: International Association for Communication in Healthcare (Arbeitsgruppe für Trainings »tEACH«) an. Der Trainerlehrgang wird wissenschaftlich evaluiert.

Inhaltlich und organisatorisch wird das Projekt in Kooperation zwischen der Gesundheit Österreich GmbH und dem Institut für Gesundheitsförderung und Prävention (IfGP) durchgeführt. Mit dieser Maßnahme wird eine zentrale Voraussetzung für die bundesweite Umsetzung der Strategie zur Verbesserung der Gesprächsqualität in der Krankenversorgung geschaffen und ein wesentlicher Schritt zur Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung realisiert.

Weiterlesen:
Österreichische Plattform für Gesundheitskompetenz