Responsible Advertising gemäß Glücksspielgesetz

Auftraggeber: BMF
Laufzeit: 1. bis 19. Februar 2016
Ansprechperson GÖG: Alexandra Puhm

Im Zuge der Prävention gegen problematisches bzw. pathologisches Glücksspiel sind Überlegungen in puncto verantwortungsvoller Werbung von zentraler Bedeutung.

Die Studie bietet einen Überblick über die Regulierung des Glücksspielwesens wie auch über Werbe­beschränkungen im internationalen Vergleich und stellt diesbezügliche internationale und europäi­sche Rechtsrahmen, Rechtsgrundlagen und Handhabungen in ausgewählten Staaten dar. Darauf aufbauend wurden Leitlinien und Standards zur Beurteilung von Glücksspielwerbung erarbeitet. Der Anwendungsbereich von Standards für Glücksspielwerbung, die Rahmenbedingungen zur Beurteilung des Werbeauftritts, Standards hinsichtlich verpflichtender Verbraucherinnen- und Verbraucher­information, Standards des Schutzes besonders vulnerabler Personengruppen, Standards von Botschaft und Inhalt der Glücksspielwerbung und Standards der Verbreitung und Platzierung von Glücksspielwerbung ergänzen den Bericht.

Weiterlesen:
Bundesministerium für Finanzen