Qualitätsstandards

Auftraggeber: BGA
Laufzeit: seit 2013 kontinuierliches Projekt im Rahmen der Zielsteuerung-Gesundheit
Ansprechperson GÖG:
Alexander Eisenmann

Gemäß Bundes-Zielsteuerungsvertrag (Zielsteuerung-Gesundheit 2013–2016 und 2017–2020) sind als vordringlich erkannte Qualitätsstandards zu entwickeln bzw. Bundesqualitätsleitlinien (BQLL) zu aktualisieren und abzustimmen.

Die Arbeiten zur Aktualisierung der BQLL Aufnahme- und Entlassungsmanagement (AUFEM) haben im zweiten Halbjahr 2017 begonnen und wurden von der Projektgruppe AUFEM gemäß der neuen Struktur von Qualitätsstandards auf Basis von Interview- und Rechercheergebnissen durchgeführt. Für die BQLL Präoperative Diagnostik (PRÄOP) wurde die Gültigkeit verlängert (bis Ende 2017; sobald die medizinische Leitlinie für die BQLL PRÄOP vorliegt, wird mit den Aktualisierungsarbeiten begonnen).

Für den Qualitätsstandard Chronischer Schmerz/Rückenschmerz sowie für den Qualitätsstandard Vorsorge-Koloskopie wurden die zugrunde liegenden medizinischen Leitlinien geprüft und die konzeptionellen Arbeiten fortgesetzt. Die Überarbeitung und Aktualisierung der Methode zur Erstellung von Qualitätsstandards gemäß Gesundheitsqualitätsgesetz, die die methodische Grundlage für sämtliche Arbeiten im Bereich Qualitätsstandard ist, wurden ebenfalls begonnen. Zur Identifikation des konkreten Aktualisierungsbedarfs wurden die bisherigen Erfahrungen bei der Erstellung von Qualitätsstandards analysiert, und es wurde eine Suche nach internationalen Methodenhandbüchern durchgeführt, um die internationalen Methoden dem aktuellen GÖG- Methodenhandbuch gegenüberzustellen.

Weiterlesen:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz