Karin Eglau

 

Dr.in med. univ. Karin Eglau, MPH

Planung und Systementwicklung
wissenschaftliche Mitarbeiterin

+43 1 515 61-341
karin.eglau@goeg.at

 

Die Medizinerin war nach Abschluss ihres Studiums 1989 und Erlangung des Jus practicandi 1997 sechs Jahre als Ärztin für Allgemeinmedizin in Krankenanstalten tätig; 2005 erwarb sie den Master of Public Health. Sie war beteiligt am Aufbau des Medizinischen Controllings und der Medizinischen Qualitätssicherung in der Humanomed (jetzt PremiQuamed), dabei zuständig für medizinische Dokumentation und LKF, Prozessoptimierungen, Projektleitung „Klinisches Risikomanagement“. 2009 übernahm sie das medizinische Controlling in der KRAGES inkl. Führung von Arbeitskreisen, Planung von Leistungsangebot und Qualitätssicherung in den Krankenanstalten, Projektleitung „Onkologie Burgenland“, diverse Revisionen sowie medizinische Agenden im BURGEF. 

Seit 2012 arbeitet Karin Eglau an der GÖG, Abteilung Planung und Systementwicklung, mit den Arbeitsschwerpunkten ÖSG, LKF, strategische Weiterentwicklung des Gesundheitswesens (Zielsteuerung-Gesundheit), Entwicklung von Grundlagen für Versorgungsaufträgen sowie Onkologie.

Arbeitsschwerpunkte/Forschungsinteressen
Gesundheitssysteminnovation, Steuerungsinstrumente (Honorierungssysteme, LKF, Kennzahlenentwicklung), Umsetzungs- und Entscheidungsunterstützung, Medizin, Onkologie

» Zurück zur Übersicht