Stationäre Psychiatrische Rehabilitation für Mütter/Väter mit psychischen Störungen unter Mitnahmemöglichkeit von Kindern – Evaluierung

Auftraggeberin: Gesundheitstherme Wildbad Betriebs GmbH
Laufzeit: Mai 2016 bis August 2019
Ansprechperson GÖG: Anja Laschkolnig

Die OptimaMed Gesundheitstherme Wildbad hat im Rahmen eines Pilotprojekts psychiatrische Rehabilitationsplätze mit einer Mitnahmemöglichkeit für Kinder geschaffen. Diese sind speziell für erziehungsberechtigte Mütter und Väter ohne Versorgungsmöglichkeit für ihre Kleinkinder oder schulpflichtigen Kinder gedacht.

Die GÖ Beratungs GmbH wurde mit der Evaluierung des Pilotprojekts beauftragt, wobei die Daten verschiedener Endpunkte wie z. B. der Behandlungszufriedenheit, Lebensqualität und psychischer Beschwerden mittels standardisierter Erhebungsinstrumente erfasst werden. Befragt werden alle Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, die von der Mitnahmemöglichkeit Gebrauch machen und an der Evaluierung freiwillig teilnehmen. Die Rekrutierung der Studienpopulation startete mit Beginn des Pilotprojekts und erstreckt sich über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren. Befragt wird mittels eines Patientenfragebogens zu Beginn der Rehabilitation (T0), bei Entlassung aus der Rehabilitation (T1) sowie sechs Monate nach der Entlassung (Follow-up, T2). Zudem werden Daten der Diagnose- und Leistungsdokumentation der österreichischen Krankenanstalten (DLD) ausgewertet.