Prozessimplementierung von Datentransfer, Datenhaltung und Datenaufbereitung im Rahmen der Diagnosedokumentation nach ICPC-2

Auftraggeber: Wiener Gesundheitsfonds, WGKK
Projektlaufzeit: Mai 2019 bis Juli 2020
Ansprechperson GÖG: Reinhard Kern

Ziel des Projekts ist es, ein Auswertungstool für die im Rahmen des Wiener Pilotprojekts für die Diagnosecodierung mit ICPC-2 erhobenen Daten zu etablieren. Dafür werden für den niedergelassenen ärztlichen Bereich ausgewählte Indikatoren berechnet, systematisch dargestellt und den Auftraggeberinnen/-gebern und Leistungserbringer/-innen in geeigneter Form zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus soll ein Feedbacksystem für die Allgemeinmediziner/-innen entwickelt werden.