Health in All Policies - Dialog fördern

Auftraggeber: Fonds Gesundes Österreich
Laufzeit: Jänner 2015 bis Dezember 2016
Ansprechperson GÖG: Gabriele Antony

Die Maßnahme im Rahmen des Gesundheitsziels 1 (Politikfeldübergreifenden Dialog über HiAP fördern) zielt darauf ab, eine kontinuierliche und gemeinsame Auseinandersetzung von Entscheidungsträge­rinnen und -trägern unterschiedlicher Ressorts und politischer Ebenen, Fachleuten und interessierten Bürgerinnen/Bürgern mit dem Thema Health in All Policies zu erreichen. Dabei geht es zunächst um das Herstellen eines gemeinsamen Verständnisses von Gesundheit, um die Identifikation von Einflussmöglichkeiten der unterschiedlichen Ressorts auf Gesundheit sowie um den jeweiligen Nutzen von Gesundheit („health co-benefits“). Vor allem soll die Möglichkeit geschaffen werden, Maßnahmen und Modelle politikfeldübergreifender Zusammenarbeit kennenzulernen, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen zu erörtern, wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren, Anregungen für zusätzliche Kooperationen zu geben.

Für die Umsetzung entwickelte die GÖG ein Konzept, das unterschiedliche Formate für Veranstal­tungen zur Förderung intersektoraler Zusammenarbeit vorstellt und die Vernetzung von Vertretern und Vertreterinnen unterschiedlicher Initiativen und Audits (z. B. gesunde Gemeinde, gesunde Städte, familienfreundliche Gemeinde etc.) vorsieht. Dazu recherchierte die GÖG Initiativen und Audits, die in einem Bericht zusammengeführt wurden.

Weiterlesen:

Konzept: Health in All Policies-Dialog fördern
Recherchebericht: Überblick zu Initiativen bzw. Audits im kommunalen Setting