Analyse der Finanzierungsmodelle aller Angebote der abgestuften Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich

Auftraggeber: Hospiz- und Palliativforum
Laufzeit: Juli 2019 bis April 2020
Ansprechpersonen GÖG: Thomas Neruda

Adäquate Hospiz- und Palliativversorgung wird idealerweise in einem System der abgestuften Versorgung geleistet. Dadurch kann dem Grundsatz, „die richtigen Patientinnen und Patienten zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ zu versorgen, entsprochen werden. Hospizliche und palliative Grundversorgung soll in allen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialsystems erbracht werden. In komplexen Situationen und bei schwierigen Fragestellungen bietet die spezialisierte Hospiz- und Palliativversorgung zusätzliche Angebote, die sich in das Versorgungssystem einfügen.
Ein wichtiger Schritt in Richtung Anerkennung dieses Versorgungsbereichs war die Aufnahme der abgestuften spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung in den Österreichischen Strukturplan Gesundheit (ÖSG) 2017, selbst wenn damit Zuständigkeits- und Finanzierungsfragen nicht gelöst sind.

Im Juni 2015 stimmten alle im Parlament vertretenen Parteien dem Entschließungsantrag zur Umsetzung der Empfehlungen der Enquete-Kommission Würde am Ende des Lebens zu, die u. a. die Einsetzung des sog. Hospiz- und Palliativforums vorsieht. Eine Aufgabe des Forums ist die Mitarbeit bei der Entwicklung einer Regelfinanzierung für Hospiz- und Palliativeinrichtungen.
Die Finanzierung der Hospiz- und Palliativeinrichtungen auf Bundesländerebene weist - mit Ausnahme der Palliativbetten, die über das LKF-System regelfinanziert sind - große Unterschiede auf. Ziel des gegenständlichen Projekts ist es, die Finanzierungssystematik sowie dabei auftretende Probleme/Hindernisse aller Angebote der abgestuften Hospizversorgung für Erwachsene, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf Basis einer umfassenden Erhebung in den Bundesländern zu analysieren. Diese Arbeiten sollen eine der Grundlagen für eine künftige Regelfinanzierung darstellen und folgende Punkte beinhalten:

  • Beschreibung der Finanzierungsmodelle anhand definierten Kriterien/Parameter
  • Darstellung der Vor- und Nachteile der verschiedenen Finanzierungsmodelle
  • Diskussion der Analyse der bestehenden Finanzierungsmodelle im Projektbeirat und in Folge im HOS/PAL-Forum
  • Entwicklung von Kern-Parametern für eine mögliche österreichweite Regelfinanzierung