Evaluation der Umsetzung der GuKG-Novelle 2016

Auftraggeber: BMSGPK
Laufzeit: kontinuierliches Projekt seit 2018
Ansprechperson GÖG: Sabine Pleschberger

In der im Jahr 2016 in Kraft getretenen GuKG-Novelle ist unter anderem eine Evaluation der Auswirkungen der dortigen gesetzlichen Bestimmungen geregelt, die u. a. besagen, dass der Bundesminister / die Bundesministerin im Gesundheitsressort die Umsetzung der Bestimmungen im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe bis 31. Dezember 2023 zu evaluieren hat, insbesondere hinsichtlich

  • der dem gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege übertragenen ärztlichen Tätigkeiten,
  • der den Angehörigen der Pflegeassistenzberufe übertragenen pflegerischen und ärztlichen Tätigkeiten,
  • der Sicherstellung der gesamten pflegerischen Versorgung,
  • des settingspezifischen Skill-and-Grade-Mix der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe,
  • der bedarfsdeckenden Ausbildungskapazitäten – insbesondere im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege durch Fachhochschulbachelorstudiengänge und in der Pflegefachassistenz sowie
  • des Bedarfs des Einsatzes der Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten in Krankenanstalten.

Weiterlesen:
Evaluierung der GuK-Novelle 2016. Fortschrittsbericht