European Joint Action on antimicrobial resistance and associated infections (EU-JAMRAI)

Auftraggeber: BMSGPK, EU-Kofinanzierung; 3rd Health Programme - JA 2016
Laufzeit: September 2017 bis Februar 2021
Ansprechperson GÖG: Vera Buhmann

Im September 2017 fand das Kick-off-Meeting der EU Joint Action on antimicrobial resistance and healthcare-associated infections (EU-JAMRAI) in Paris statt. An der EU-JAMRAI nehmen insgesamt 44 Partner/-innen und 38 Stakeholder aus ganz Europa teil. Ihr Ziel ist, die teilnehmenden EU-Mitgliedstaaten und internationalen Organisationen zusammenzubringen, um einen Beitrag zur Bekämpfung der Antibiotikaresistenz (AMR) und der Gesundheitssystem-assoziierten Infektionen (HCAI) zu leisten. Bestehende Initiativen werden genutzt und konkrete Schritte zur Verringerung der AMR sollen festgelegt werden. Die GÖG nimmt als associated partner daran teil und ist in den Arbeitspaketen 6 (Maßnahmen zur Prävention Gesundheitssystem-assoziierter Infektionen und deren Umsetzung) und 7 (angemessener Einsatz antimikrobieller Mittel bei Mensch und Tier) vertreten. Die GÖG arbeitet für die EU-JAMRAI in enger Kooperation mit dem BMASGK

Das EU-Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wurde aufgrund der Ereignisse der COVID-19 Pandemie bis Februar 2021 verlängert.

Weiterführende Informationen sind der Homepage www.eu-jamrai.eu  zu entnehmen.