GÖG-Colloquium | Versorgungsqualität und –wirksamkeit im Tumorzentrum Oberösterreich

Beginn der Veranstaltung
26.02.2020 17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
26.02.2020 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Gesundheit Österreich GmbH, Eingang Biberstraße 20, 1010 Wien
Ansgar Weltermann

Univ.-Doz. Dr. med. Ansgar Weltermann spricht zum Thema

Versorgungsqualität und –wirksamkeit im Tumorzentrum Oberösterreich

Qualitätssicherung in der Onkologie ist komplex. Mehrjährige Krankheitsverläufe, multimodale Therapien, spitalsübergreifende Behandlungen und vielfältige Schnittstellen zwischen Hauptbehandler-Team und diversen supportiven Fächern sind nur Beispiele für die Schwierigkeiten, die Versorgungswirksamkeit in der Onkologie zu messen.

In Oberösterreich wurde in den vergangenen Jahren ein trägerübergreifendes Tumorzentrum etabliert, in welchem medizinische Fachexpertinnen und Fachexperten gemeinsam mit geschulten Tumordokumentationsassistentinnen/-assistenten an einer systematischen Erfassung der Krankheitsverläufe in einer Tumordatenbank arbeiten. Über 30.000 Krebspatientinnen und Krebspatienten wurden mittlerweile dokumentiert und können den Fachexpertinnen und Fachexperten zur Reflexion ihrer Behandlungsqualität, aber auch für Projekte im Bereich der Versorgungsforschung zur Verfügung gestellt werden.

In dem Vortrag wird das Tumorzentrum mit seiner Organisationsform und den Elementen einer strukturierten Tumordokumentation vorgestellt. Unter anderem wird in einer Live-Demonstration vorgestellt, wie in den Spitälern der Zugriff auf die eigenen Daten erfolgt.

Univ.-Doz. Dr. med. Ansgar Weltermann, Facharzt für Hämatologie und Onkologie, ist seit 2019 Leiter des Tumorzentrums Oberösterreich. Hauptaufgabe ist die Förderung und Weiterentwicklung eines spitals- und trägerübergreifenden onkologischen Netzwerks, welches von einer multiprofessionellen Zusammenarbeit der Fachexpertinnen und Fachexperten aus den beteiligten Spitälern lebt. Zuvor war er von 2009 bis 2018 Leiter der Abteilung für Innere Medizin I am Krankenhaus der Elisabethinen in Linz. Die Abteilung ist spezialisiert auf die Behandlung hämatologischer Erkrankungen und eines von vier Zentren in Österreich zur Durchführung von Blutstammzelltransplantationen bei Erwachsenen.

Begrüßung und Moderation
Dr.in med. univ. Karin Eglau, MPH
Planung und Systementwicklung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Online-Anmeldung bis 25. Februar 2020.