GÖG-Colloquium | Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Big Data in der Medizin - großer Fortschritt oder großer Irrtum?

Beginn der Veranstaltung
06.11.2019 17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
06.11.2019 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Gesundheit Österreich GmbH, Eingang Biberstraße 20, 1010 Wien
Prof. Gerd Antes

Digital Health, künstliche Intelligenz, personalisierte Medizin und die unter dem Begriff „Big Data“ zusammengefassten Massen an Gesundheitsdaten - diese Schlagworte überschwemmen uns täglich in selten erlebter Dichte. Alles im Gesundheitssystem wird besser", ist die zentrale Botschaft, die aus unterschiedlichen Perspektiven vermittelt wird.

Ist das wirklich so? Wo liegt die Grenze zwischen tatsächlich nur marketinggetriebenem Hype und wissenschaftlich belegtem medizinischem Mehrwert zugunsten eines verbesserten Patientennutzens?

Diese Fragen können nur in einer breit angelegten, wissenschaftlich hochwertigen Technikfolgenabschätzung beantwortet werden, der sich jedoch die meisten der vollmundigen Versprechungen heute nicht stellen müssen. Doch: Wer über künstliche Intelligenz spricht, muss auch über künstliche Dummheit reden.

Die Vortragsfolien

Prof. Dr. Gerd Antes ist Mathematiker und Biometriker. Er war langjähriger Leiter der Cochrane Deutschland Stiftung in Freiburg, ist Initiator des Deutschen Registers Klinischer Studien und Gründungsmitglied des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.

Begrüßung
ao. Univ.-Prof. Dr. Herwig Ostermann
Geschäftsführer Gesundheit Österreich

Moderation
Mag. Andrea Fried