The 2018 Ageing Report

Die Frage, wieviel in Zukunft für öffentliche Gesundheitsversorgung ausgegeben wird, hängt von vielen Faktoren ab: Wie alt werden wir in Zukunft? Wie gesund verbringen wir den letzten Lebensabschnitt? Steigen die Gehälter für Gesundheitsberufe? Wie entwickelt sich die Wirtschaft? Welche medizinischen Neuerungen werden erarbeitet? Einen Versuch, Antworten zu finden, stellt der jüngst veröffentlichte „The 2018 Ageing Report - Economic & Budgetary Projections for the 28 EU Member States (2016-2070)“ der Europäischen Kommission dar. Der Bericht beinhaltet Projektionen zu altersbezogenen öffentlichen Ausgaben für die Bereiche Gesundheitsversorgung, Pensionen, Langzeitpflege, Bildung und Arbeitslosigkeit. Von der GÖG wurden im Rahmen dieses Projektes Altersausgabenprofile sowie Gesundheitsausgaben rund um den Todeszeitpunkt als Grundlagen für die Prognosen berechnet.

Weiterlesen:
The 2018 Ageing Report