SUPRA: Papageno-Medienpreis 

Jedes Jahr sterben in Österreich rund 1.200 Menschen durch Suizid. Medienberichte spielen eine wichtige Rolle in der gesellschaftlichen Aufklärung und der Prävention. Mittlerweile konnte nachgewiesen werden, dass eine bestimmte Form der Berichterstattung nicht nur Imitationssuizide verhindert, sondern generell suizidpräventiv wirken kann. Zur Förderung einer verantwortungsvollen Berichterstattung haben das BMASGK, die österreichische Gesellschaft für Suizidprävention (ÖGS) und die Wiener Werkstätte für Suizidforschung im Rahmen des Programms SUPRA (Suizidprävention Austria) erstmals den "Papageno-Medienpreis" für den besten suizidpräventiven journalistischen Beitrag ausgelobt.

Bundesministerium für Arbeit Soziales Gesundheit und Konsumentenschutz