Epidemiologiebericht Sucht 2018

Der Bericht beschreibt Ausmaß und epidemiologische Folgeerscheinungen des risikoreichen Drogen-, Alkohol- und Tabakkonsums in Österreich. Der Epidemiologiebericht Sucht wird jährlich von der GÖG im Auftrag des BMASGK erstellt. Aktueller Schwerpunkt ist eine Kohortenanalyse zur Mortalität von Personen in Opioidsubstitutionsbehandlung. Mit einer 4,5-fach erhöhten Sterblichkeit im Vergleich zur gleichaltrigen Allgemeinbevölkerung ist die Mortalität dieser Personengruppe in Österreich deutlich niedriger als in anderen EU-Ländern.

Epidemiologiebericht Sucht 2018. Illegale Drogen, Alkohol und Tabak