GÖG-Colloquium | Prävention in der Gesundheitsversorgung - erste Erfahrungen in der Schweiz

Beginn der Veranstaltung
08.10.2019 17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
08.10.2019 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Gesundheit Österreich GmbH, Eingang Biberstraße 20, 1010 Wien
Foto Thomas Mattig

Thomas Mattig, Geschäftsführer  Gesundheitsförderung Schweiz spricht zum Thema:

Prävention in der Gesundheitsversorgung - erste Erfahrungen in der Schweiz

Prävention in der Gesundheitsversorgung (PGV) fokussiert auf Menschen mit erhöhten Krankheitsrisiken und bereits erkrankte Menschen, die als Patientinnen und Patienten mit dem System der Gesundheitsversorgung in Kontakt stehen. Durch eine Stärkung der Prävention über die gesamte Versorgungskette hinweg soll ihre Lebensqualität und Autonomie gefördert und ihr Behandlungsbedarf vermindert werden. Bedarfsgerechte präventive Angebote sollen sie dabei unterstützen, ihren Gesundheitszustand sowie im Krankheitsfall ihre Lebensqualität und die gesellschaftliche Teilhabe bestmöglich zu erhalten.

Gesundheitsförderung Schweiz unterstützt die Akteure im Schweizer Gesundheitswesen durch die Förderung von Projekten zur Prävention in der Gesundheitsversorgung bei somatischen nicht übertragbaren Erkrankungen und auch bei psychischen Erkrankungen inklusive Sucht. Geförderte Projekte sollen mindestens zwei der sechs «prioritären Interventionsbereiche» abdecken: Verbesserung der Schnittstellen, Förderung der Multiprofessionalität, Selbstmanagement, Aus-, Weiter- und Fortbildung der Gesundheitsfachleute, neue Technologien und neue Finanzierungsmodelle.

An einem konkreten Projektbeispiel zur Früherkennung psychosozialer Belastungen einschliesslich psychischer Störungen bei Patientinnen und Patienten in somatischen Akutspitälern in Basel werden bisherige Erfahrungen, mögliche neue Wege und Herausforderungen für die beteiligten Akteure präsentiert.

Gesundheitsförderung Schweiz wird in naher Zukunft gemeinsam mit Partnerorganisationen Lösungen in den «prioritären Interventionsbereichen» anstreben.

Prof. Dr. Thomas Mattig ist Direktor der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz und daneben Lehrbeauftragter an der Medizinischen Fakultät der Universität Genf. Davor war er in leitender Funktion beim Schweizerischen Versicherungsverband sowie bei einer Schweizer Versicherungsgesellschaft tätig.

Begrüßung und Moderation

Dr. Klaus Ropin
Leiter Fonds Gesundes Österreich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Online-Anmeldung bis 7. Oktober 2019.