Sektorenübergreifende Patientenbefragung

Auftraggeberin: BGA
Laufzeit: März 2014 bis Juli 2016 im Rahmen der Zielsteuerung-Gesundheit
Ansprechpersonen GÖG: Martina Lerchner

Laut Maßnahme 4 des operativen Ziels 8.4.1. gemäß Bundes-Zielsteuerungsvertrag (2013) ist regelmäßig die Zufriedenheit der Bevölkerung mit dem Gesundheitssystem zu erheben.

In Kooperation mit Vertreterinnen/Vertretern von Bund, Ländern und Sozialversicherung ent­wickelte die GÖG eine Befragung, um die Erfahrungen von Patientinnen und Patienten zu erheben. Es interessierten insbesondere deren Erfahrungen mit den Abläufen zwischen den ambulanten und stationären Versorgungsbereichen, d. h. im Übergang von einem Bereich in den nächsten.

Die Befragung fand zwischen Mai und Juli 2015 statt. Für die Stichprobe wurden Abrechnungs­daten des vierten Quartals 2014 von zwölf Krankenversicherungsträgern verwendet: Es wurden Rückmeldungen von 20.234 Patientinnen/Patienten in die Auswertung einbezogen. Dies entsprach einem Rücklauf von insgesamt 17,1 Prozent (Versand von 118.278 Fragebögen an Patientinnen/ Patienten ab dem 14. Lebensjahr).

Aus den Ergebnissen können Maßnahmen abgeleitet werden, die zu einer kontinuierlichen Opti­mierung des gesamten Versorgungsprozesses führen und damit dazu beitragen, die Qualität des österreichischen Gesundheitswesens weiter zu steigern.

Weiterlesen:
Ergebnisbericht
Expertenbericht
Fact Sheet