Rehabilitationsevidenz

Auftraggeberin: BGA
Laufzeit: kontinuierliches Projekt
Ansprechperson GÖG: Andreas Stoppacher

Die Rehabilitationsevidenz ist eine Übersicht über alle bestehenden und geplanten Rehabilitationsangebote (stationär und ambulant), die auf einer passwortgeschützten GÖG-Website einem ein-geschränkten Nutzerkreis zur Verfügung steht. Länder und Sozialversicherungsträger melden der Rehabilitationsevidenz alle relevanten Informationen und können diese auch abfragen. Aktuelle und vollständige Evidenz in Hinblick auf Rehabilitationsangebote ist als Grundlage für die Rehabilitationsplanung und für Bedarfsprüfungen im Rahmen von Bewilligungsverfahren von Bedeutung.

Die Inhalte der Rehabilitationsevidenz werden laufend aktualisiert. Dazu sind die einlangenden Meldungen zu bearbeiten und eigene Erhebungen durchzuführen. Zudem werden die Inhalte mit anderen Datenquellen (insbesondere mit der Krankenanstaltenstatistik und dem Österreichischen Rehabilitationskompass) abgeglichen. Bei Differenzen werden die Ursachen im Detail geklärt und, wenn nötig, Daten angepasst. Einmal jährlich finden Abstimmungssitzungen mit den Rehabilitationsbeauftragten von Ländern und Sozialversicherung statt.