Qualitätsmessung Gefäßchirurgie

Auftraggeberin: Österreichische Gesellschaft für Gefäßchirurgie, diverse KH mit einer Abteilung für Gefäßchirurgie
Laufzeit: kontinuierliches Projekt seit 2017
Ansprechperson GÖG: Reinhard Kern

Die Österreichische Gesellschaft für Gefäßchirurgie (ÖGG) führt in Zusammenarbeit mit der Firma S2-Engineering GmbH und der Gesundheit Österreich Forschungs- und Planungs GmbH (GÖ FP) eine Neugestaltung der Qualitätssicherung in den gefäßchirurgischen Zentren durch. Ziel ist die detaillierte Erfassung ausgewählter Qualitätsparameter in einer gemeinsamen Datenbank, die im Jahr 2017 ihren Betrieb aufnahm.

Die Erfassung der qualitätsrelevanten Daten für das Gefäßchirurgie-Register erfolgt österreichweit einheitlich mit dem Programm „QS2 Vascular“ der Firma S2-Engineering GmbH. Dies hat den Vorteil, dass alle teilnehmenden Abteilungen die Daten in uniformer Weise lokal erfassen und zur Verfügung stellen können, wodurch eine Vergleichbarkeit der Daten gewährleistet ist. Diese werden durch die Gesundheit Österreich GmbH nach Erhalt auf Vollzähligkeit analysiert.

Die zentrale Auswertung erfolgt ab dem Jahr 2018 einmal jährlich durch die GÖ FP und wird in einem Bericht aufbereitet und den teilnehmenden Zentren sowie der Österreichischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie zur Verfügung gestellt. Zusätzlich erhalten die teilnehmenden Zentren zweimal jährlich standortbezogene Auswertungen nach den Vorgaben der ÖGG.