Outcome-Messung: Erstmals mit Indikatoren zu Langzeitpflege

Was bedeutet eine gute Gesundheitsversorgung? Welche Ergebnisse sollen präventive, kurative oder pflegerische Leistungen erzielen? Mit diesen Fragen befasst sich ein Projekt der laufenden Gesundheitsreform Zielsteuerung-Gesundheit. Der Ergebnisbericht „Outcome-Messung im Gesundheitswesen“ stellt eine Reihe von Kennzahlen systematisch dar. Er bildet die Ergebnisse einer gut funktionierenden Versorgung ab oder hilft, Verbesserungsbedarf zu identifizieren. Erstmals wurden für das Berichtsjahr 2019 auch Indikatoren für die Bereiche Langzeitpflege und –betreuung dargestellt. Für die Langzeitpflege und Palliativversorgung (Palliativstationen) wurden in zwei Factsheets zudem Indikatoren definiert, die künftig möglichst umfassend mit Daten hinterlegt und berechnet werden sollen.

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz