Medizinische Leistungsangebots- und Strukturplanung

Auftraggeberin: Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (KAGes)
Laufzeit: Juli 2015 bis Dezember 2016
Ansprechperson GÖG: Gerhard Fülöp

Ausgehend vom Positionspapier der KAGes betreffend gesundheitspolitische Herausforderungen und die Rolle der KAGes als größter steirischer Gesundheitsdienstleister, waren Fragen bezüglich der An­forderungen an das Gesundheitswesen in der Steiermark bis 2030 (inkl. Umfeldanalyse), des Kranken­hauses der Zukunft sowie der zentralen Inhalte eines medizinischen Angebots- und Strukturplans (eines idealtypischen Strukturplans aus Sicht der KAGes) zu behandeln. Auf Einladung der KAGes wurden die Arbeiten bzw. Beratungen von der GÖG bzw. der GÖ FP begleitet (u. a. durch Teilnahme an Besprechungen in Graz und in Wien).

In der Folge vereinbarten KAGes und GÖ FP auch eine Unterstützung seitens der GÖG im Erstellen des Medizinischen Leistungsangebots- und Strukturplans (MLuSP), der in enger Verbindung mit dem Projekt Medvision steht und bis Ende des Jahres 2016 auszuarbeiten war. Diese Unterstützung bezog sich auf die Ist-Analyse der akutstationären Versorgung im Zeitraum 2002-2014, auf die Bedarfs­schätzung bzw. auf die Standortplanung (in verschiedenen Szenarien) bis zum Jahr 2030 sowie auf die den MLuSP betreffende Texterstellung.

Weiterlesen:

Gsund'net 

Medvision 2013
Gemeinsam auf neuen Wegen