Gesundheitsziele und Strategieentwicklung

In den letzten Jahren hat in Österreich die Strategieentwicklung im Bereich Public Health stark an Bedeutung gewonnen, allen voran mit dem Prozess der Gesundheitsziele Österreich. Viele der Strategieentwicklungsprozesse zielen – ausgehend von der Erkenntnis, dass die Gesundheit der Bevölkerung nur durch gebündelte Anstrengungen in allen Politikfeldern wirksam und nachhaltig gefördert werden kann – auf eine gesundheitsfördernde Gesamtpolitik (Health in All Policies).

Die Aufgabe der GÖG in diesem Bereich ist, fachliche Expertise im Bereich Public Health und methodisches Know-how in Bezug auf Prozessbegleitung und Beteiligungsverfahren in die Strategieentwicklungsprozesse einzubringen. Dies erfolgt durch die fachliche Unterstützung und Begleitung strategischer, oft intersektoraler Prozesse (z. B. Gesundheitsziele Österreich, Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie, Aktionsplan Frauengesundheit, Demenzstrategie, Öffentlicher Gesundheitsdienst). Ein weiterer zentraler Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf Gesundheitsfolgenabschätzungen. Zudem kommen der engen Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren aus Forschung, Praxis und Verwaltung sowie dem fachlichen Austausch mit (inter)nationalen Public-Health-Fachleuten große Bedeutung zu.


Gesundheitsfolgenabschätzung 
Gesundheitsziele Österreich
Demenzstrategie – Gut leben mit Demenz

Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie
Aktionsplan Frauengesundheit

 

Kontakt: Sabine Haas