Gesundheitslandkarten für die EU

Die Visualisierung des Gesundheitszustands der Bevölkerung sowie des Bedarfs an Versorgungsleistungen über Landkarten stand im Mittelpunkt eines Besuchs von Peter Paul Borg, Policy Officer in der Generaldirektion für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der EU-Kommission (DG SANCO). Sein besonderes Interesse galt den an der GÖG entwickelten Analysetools – dem „Österreichischen Gesundheitsinformationssystem“ (ÖGIS) sowie den „Regionalen Gesundheits-/Versorgungsprofilen“. Es wurden Überlegungen angestellt, das Wissen auch anderen EU-Ländern zur Verfügung zu stellen.