Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie

Gesundheitsberichte bieten die Basis dafür, gesundheitliche Problemfelder aufzuzeigen, Gesundheitsziele zu formulieren und daraus Handlungsbedarf für die Gesundheitsplanung abzuleiten.

Zentrale Aufgaben des Arbeitsschwerpunktes Gesundheitsberichterstattung (GBE) und Epidemiologie an der GÖG sind:

  • die Erstellung nationaler, regionaler, themen- sowie bevölkerungsgruppenspezifischer Gesundheitsberichte,
  • die Durchführung gesundheitsbezogener/epidemiologischer Studien,
  • die Vernetzung mit nationalen und internationalen relevanten Akteurinnen und Akteuren,
  • die Schaffung von Grundlagen für eine zeitgemäße Gesundheitsberichterstattung durch die Entwicklung von Rahmenkonzepten, Kernindikatoren, qualitätsgesicherten Monitoringsystemen und anwendungsfreundlichen Berichtsformaten,
  • die gesundheitliche Situation der österreichischen Bevölkerung zu beobachten, in ihrer Entwicklung zu beschreiben sowie hinsichtlich relevanter soziodemografischer Variablen zu analysieren,
  • Gesundheitsdeterminanten und deren Wirkung zu beobachten
  • sowie die Umsetzung, Wirksamkeit und Effizienz gesetzter Gesundheitsinterventionen zu dokumentieren (Monitoring) und zu evaluieren.

Plattform Gesundheitsberichterstattung

 

Kontakt: Robert Griebler