Gesundheit und Krankheit der erwachsenen Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter

Auftraggeber: BMASGK
Laufzeit: Jänner 2018 bis Dezember 2018
Ansprechperson GÖG: Sylvia Gaiswinkler

Die kontinuierliche Verbesserung der Bevölkerungsgesundheit setzt eine umfassende Analyse des Status quo sowie bisheriger Entwicklungen voraus. Neben allgemeinen Gesundheitsberichten sind diesbezüglich Analysen definierter Bevölkerungsgruppen vonnöten, da diese Analysen eine gezieltere Wissensgenerierung ermöglichen. In Österreich wurden derartige Analysen bislang in Bezug auf Kinder und Jugendliche sowie die ältere Bevölkerung vorgelegt. Die zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe (Menschen im mittleren Alter) blieb bislang jedoch unberücksichtigt. Es wurde daher erstmals ein Gesundheitsbericht für die 30- bis 59-jährige Bevölkerung erarbeitet, der die Gesundheit und relevante Gesundheitsdeterminanten in den Blick nimmt.