Expertisezentren für seltene Erkrankungen

Spezialisierte Einrichtungen sollen dafür sorgen, dass Menschen mit seltenen Krankheiten optimal versorgt werden. In Österreich wurden dafür jüngst zwei Expertisezentren designiert: das EB-Haus in Salzburg für Genodermatosen mit Schwerpunkt Epidermolysis bullosa und die Abteilung für Hämato-Onkologie am St. Anna Kinderspital in Wien für pädiatrische Onkologie. Beide Einrichtungen sind auch in den Europäischen Referenznetzwerken (ERN) vertreten. Begleitet wurde der Designationsprozess von der Nationale Koordinationsstelle für seltene Erkrankungen (NKSE) an der GÖG.

eb Haus Austria
St. Anna Kinderspital