Empfehlungen für die hausärztliche Primärversorgung in Zeiten der Pandemie

SARS-CoV-2 zeigt deutlich, wie wichtig die Primärversorgung durch niedergelassene Hausärztinnen und Hausärzte für das Gesundheitswesen in Österreich ist. Um das Team sowie die Patientinnen und Patienten optimal zu schützen, wurden Empfehlungen für die hausärztliche Primärversorgung in Zeiten der Pandemie erarbeitet. Sie bieten praxisnahe Hilfestellungen für die Organisation der Ordination und die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit und ohne Infektionen.

Die Übersicht wurde von der Bundessektion Allgemeinmedizin (BSAM) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM), der Medizinischen Universität Wien (MUW) und der Karl Landsteiner Privatuniversität (KL) erarbeitet und von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) koordiniert. 

Die Mitglieder der Fokusgruppe Primärversorgung und Pandemie sind hier gelistet.

Maßnahmen zum Schutz von Patientinnen/Patienten und Gesundheitspersonal 
Empfehlungen für die hausärztliche Primärversorgung während der Pandemie

Barrierefreie Versionen stehen als Download zur Verfügung.