Österreichische Diabetes-Strategie

Auftraggeber: BMASGK
Laufzeit: seit 2016 kontinuierliches Projekt
Ansprechperson GÖG:
Brigitte Domittner

Im Jahr 2016 wurde die GÖG vom BMGF mit der Begleitung des Prozesses zur Erarbeitung einer österreichischen Diabetes-Strategie (ÖDIS) beauftragt. In einem breiten partizipativen Entwicklungsprozess wurden insgesamt sechs Wirkungsziele und 21 Handlungsempfehlungen erarbeitet. Am 29. März 2017 wurde die österreichische Diabetes-Strategie im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im BMGF der Öffentlichkeit vorgestellt. In den darauffolgenden Monaten wurden bereits bestehende Maßnahmen/Praxisbeispiele zu den Handlungsempfehlungen der Strategie erhoben, um einen Überblick über bereits bestehende diabetesbezogene Aktivitäten zu schaffen.

Durch die Entwicklung einer eigenen Webseite erhielt die österreichische Diabetes-Strategie einen virtuellen Anker. Die Webseite soll dazu dienen, all jene Maßnahmen, Projekte und Initiativen aufzuzeigen, die engagierte Menschen und Organisationen betreiben, um die Wirkungsziele und Handlungsempfehlungen, die in der österreichischen Diabetes-Strategie festgelegt sind, zu realisieren. Eine Gruppe von Expertinnen und Experten wurde eingerichtet, die die Zielsteuerungspartnerinnen und -partner bei der Umsetzung der Strategie unterstützen soll. Ihre erste konstituierende Sitzung fand im September 2017 statt.

Weiterlesen:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz